29.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Deutsche Bahn gegen Wildpinkler: Wand am Kölner Hauptbahnhof pinkelt zurück

Der Warnhinweis der Deutschen Bahn

Der Warnhinweis der Deutschen Bahn

Foto:

Arton Krasniqi

Innenstadt -

Wildpinkler haben am Kölner Hauptbahnhof ab sofort schlechte Karten: Wer sich hier erleichtern will, muss damit rechnen, dass der Urinstrahl auf den eigenen Füßen landet.

Weil das Parkhaus der Deutschen Bahn in der Maximinenstraße allzu oft zur öffentlichen Toilette wurde, hat sich die Bahn jetzt etwas einfallen lassen. „Wir haben die Wand über die gesamte Breite von 30 Metern bis zu einer Höhe von einem Meter mit einem besonderen extrem feuchtigkeitsabweisendem Lack beschichtet, der dazu führt, dass der an die Wand gerichtete Strahl etwa im selben Winkel zurückkommt", erklärt ein Bahnsprecher.

Entsprechende Warnschilder sollen potenzielle Wildpinkler frühzeitig von ihrem Vorhaben abbringen. Die Idee wird in Hamburg bereits seit einiger Zeit erfolgreich eingesetzt.