28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Jecker Ticker am Karnevalsdienstag: Veedelszöch wegen Unwetter vorverlegt - Polizei zieht Karnevalsbilanz

Die Appelinefunke ziehen mit dem Zoch durch Nippes.

Die Appelinefunke ziehen mit dem Zoch durch Nippes.

Foto:

Peter Rakoczy

Alaaf, leev Jecke und willkommen zum Jecken Ticker am Karnevalsdienstag! Bis zur Nubbelverbrennung begleiten wir Sie durch den Straßenkarneval und halten Sie über die Feierei, Polizeibilanzen und Zöch auf dem Laufenden.

+++0:00 Uhr: Nubbelverbrennung+++

Die Nubbel brennen, der Karneval ist vorbei.

+++18:36 Uhr: Düsseldorf holt Rosenmontagszug am 13. März nach+++

Ein Nachhol-Termin für den Düsseldorfer Rosenmontagszug steht fest. Die Narren wollen am 13. März durch die Stadt ziehen, berichtet die Rheinische Post.

+++18:25 Uhr: Bilanz von Polizei, Stadt und Feuerwehr+++

Polizei, Stadt und Feuerwehr ziehen nach den Karnevalstagen Bilanz. Für die Polizisten, die zum Großteil an allen fünf Tagen arbeiten mussten, gab es viel positives Feedback. Den neuen Security Point auf dem Roncalliplatz, hat keine einzige Frau als Anlaufstelle genutzt.

Hier geht es zur ausführlichen Bilanz von Weiberfastnacht bis Karnevalsdienstagmorgen.

+++17:32 Uhr: Das sagt die Stadtchefin zum neuen Motto+++

„Das neue Motto finde ich ganz toll“, sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker beim Prinzenfrühstück. „Die Kinder sind unsere ukunft und in der Gegenwart müssen wir schon so wertschätzend mit unserer Zukunft umgehen, dass wir viel von ihr erwarten können.“

Henriette Reker zum neuen Sessionsmotto
Köln, 09.02.16: Das Sessionsmotto 2017 ist raus: „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck”! Das sagt Oberbürgermeisterin Henriette Reker dazu.

+++17:14 Uhr: Veedelszöch zum Finale +++

Eine Unwetterwarnung hat zum Finale der Session am Dienstag viele Karnevalszüge in den Kölner Stadtteilen durcheinandergewirbelt. Der Ehrenfelder Zug musste sich wegen der Unwetterwarnung früher als gewohnt auf den Weg machen. So mancher Zuschauer hatte sich noch gar nicht an der Landmannstraße eingefunden, als die ersten Gruppen schon unterwegs waren. Die riesige Jeckenschar mit mehr als 70 Gruppen hatte Glück und kam trocken ans Ziel in der Piusstraße.

Auch in Nippes und Weidenpesch war wegen des Unwetters um vier Uhr Schluss mit dem Zoch. „Wir haben es gerade geschafft, dass um 16 Uhr der letzte Wagen im Ziel ankam, als das Unwetter losging“, so Bürgerwehr-Vize und -Geschäftsführer Anton Gerhard Düren. „Leider mussten wir alle Aufbauten und Pferde aus dem Zug nehmen, was schade war.“

Wie es in den anderen Veedeln ausgesehen hat und einen Rückblick auf alle Veedelszöch vom Wochenende geben wir ihnen hier.

+++16:12 Uhr: Viele Jecke vor dem Fernseher+++

Das miese Wetter hat für gute Einschaltquoten der Karnevalssendungen gesorgt. Nach Angaben des WDR haben mehr als 1,37 Millionen Menschen bundesweit an Rosenmontag vor dem Fernseher den Straßenkarneval in Köln und in Düsseldorf verfolgt.

+++15:20 Uhr: Reaktionen auf das neue Motto+++

„Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ - auch mancher Kölner ist nach der Verkündung des neuen Sessionsmottos ganz vun de Söck. „Sehr schön - ich freue mich jetzt schon“, schrieb die Grünen-Politikerin Kirsten Jahn auf Facebook.

Auch viele unserer Leser sind begeistert. „Super Motto! Verbindet Tradition mit dem Wichtigen unserer Zukunft, de Pänz“, schreibt ein Facebook-Fan. Ein anderer meint: „Endlich mal wieder ein super Motto. Wenn die Kinder richtig Karneval feiern lernen, können sie es als Erwachsene auch noch.“ Hier lesen Sie weitere Reaktionen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Warum es für die neue Session schon jetzt ein Mottolied gibt.

+++14:28 Uhr: Kölner Polizei und Ordnungsamt ziehen Bilanz+++

Laut Kölner Polizei sind von Weiberfastnacht bis Dienstagmorgen im Kölner und Leverkusener Stadtgebiet 432 Personen in Gewahrsam genommen. Es gab 99 Festnahmen, 1369 Platzverweise, 673 Strafanzeigen und bislang 55 angezeigte Sexualdelikte. Laut Polizei gingen die Straftatbestände von der sexuellen Beleidigung bis hin zur Vergewaltigung.

Die Bilanz des Ordnungsamts zum Rosenmontagszug: Das Ordnungsamt war am Rosenmontag von 2:30 Uhr bis 1:30 Uhr am Dienstagmorgen mit insgesamt 137 Kräften im Einsatz. Hier die Kurzbilanz: 21 Wildpinkler, 16 alkoholisierte Jugendliche (davon 5 Mädchen), 158 Knöllchen für Falschparker, ein Verstoß gegen das Glasverbot durch eine Gaststätte, fünf Fälle von Widerstand bei der Personalienfeststellung, ein Fall von Körperverletzung durch Pfefferspray.

+++14:06 Uhr: Zug in Nippes mit Nieselregen+++

Der Zug in Nippes läuft seit 13 Uhr. Bisher nieselt es nur ein bisschen vom Himmel. Appelsinefunke Alaaf!

Seit 13.00 Uhr läuft der Nippeser Dienstagszug ohne Regen durch die Straßen von Nippes. Nippes Alaaf.

Posted by Nippeser Bürgerwehr on Dienstag, 9. Februar 2016

+++13:54 Uhr: Kein neues Mottolied nötig+++

Marie-Luise Nikuta braucht kein neues Mottolied texten – es gibt schon eins: Agrippina Agrippinensis.

„Da heißt es: Agrippina, Agrippinensis,
wenn do ding Pänz sühs, bes´de vun de Söck.
Agrippina, Agrippinensis,
wenn do uns Dänz sühs, hälts do uns för jeck.“

+++13:12 Uhr: Zug in Ehrenfeld vorverlegt+++

Der Zug in Ehrenfeld startet wegen der Unwetterwarnung schon um 13.15 Uhr.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Das Motto für die Session 2017.

+++13:00 Uhr: Sessionsmotto für 2017 steht fest +++

Die Session 2017 steht unter dem Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ - Übersetzt: Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken.

Das Motto der Kölner Karnevalssession 2017: „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck.“

Posted by Kölner Karneval on Dienstag, 9. Februar 2016

+++12:40 Uhr: Züge müssen um 16 Uhr beendet sein+++

Die Veedelszüge am Dienstag müssen wegen einer Unwetterwarnung spätestens um 16 Uhr beendet sein. Das teilte die Stadt Köln mit. Am späten Nachmittag sei mit Windböen der Stufe 10 zu rechnen. Betroffen sind die Züge in Ehrenfeld, Dellbrück, Nippe, Kalk, Mülheim, Südstadt, Sülz/Klettenberg, Deutz, Junkersdorf und Pesch, die teilweise erst in der Mittagszeit starten.

+++12:10 Uhr: Nubbelverbennungen am Abend+++

Am Abend finden in allen Teilen von Köln wieder Nubbelverbrennungen statt. Hier eine Übersicht.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Gürzenich-Gastronom Jochen Blatzheim hört auf.

+++11:42 Uhr: Jochen Blatzheim hört auf+++

Jochen Blatzheim, Geschäftsführer der Gürzenich-Gastronomie, hört nach der nächsten Session auf. Sein 49. Prinzenessen ist auch das letzte. Die Nachfolge ist noch unklar.

+++11:26 Uhr: Alles bereit für's Prinzenfrühstück+++

Noch ist es ruhig im Gürzenich, wo bald das Sessionsmotto verkündet wird:

Kaum ist der Rosenmontagszug vorbei, steht heute Mittag schon die Verkündung des neuen Sessionsmottos auf der Tagesordnung. Noch ist es ruhig im Gürzenich – aber wir halten euch wie immer auf dem Laufenden ...

Posted by Kölner Karneval on Dienstag, 9. Februar 2016

+++10:55 Uhr: Treffen der Apfelsinenfunken+++

An der Rennbahnstraße in Weidenpesch treffen sich schon die ersten Appelsinefunken der Nippeser Bürgerwehr. Sie ziehen heute ab 13 Uhr mit ihrem Zug durch Nippes - erstmals an der Zochspitze. Schließlich steht diese Session alles Kopf.

Die Stimmung ist gut. „Schließlich gibt's heute keinen Sturm", sagt einer. Und der Regen - „der macht uns nichts aus!"

+++10:40 Uhr: Hilfe für die Suche nach der Karnevalsliebe+++

Ein Nippeser Buchladen will Liebende zusammenbringen:

+++10:15 Uhr: Ehrenfeld in Zoch-Stimmung+++

Der Zoch in Ehrenfeld geht zwar erst in gut drei Stunden los, nämlich um 13.45 ab Lenauplatz. Aber schon jetzt kreisen die Abschleppwagen durchs Viertel und haben jede Menge aufzuladen. In den Straßen rund um den Lenauplatz stellt sich der Zoch auf. Wer dort jetzt noch seinen Pkw abgestellt hat, dürfte schlechte Karten haben, ihn ohne Knöllchen vorzufinden, falls er überhaupt noch doch steht.

Lesen Sie mehr über die Veedelszüge am Veilchendienstag auf der nächsten Seite.

+++9:30 Uhr: Dankeschön an die AWB+++

Über Twitter bedanken sich die Jecken für die Straßenreinigung:

+++8:55 Uhr: Düsseldorfer holen Zug nach+++

Da die Düsseldorfer den Rosenmontagszug abgesagt hatten, wird nun nach einem Termin gesucht, um das Spektakel doch noch stattfinden zu lassen. Am Nachmittag will das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) über ein Datum beraten.

+++8:30 Uhr: Polizei zufrieden mit Einsatzverlauf+++

Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies ist mit dem Einsatzverlauf an den Karnevalstagen zufrieden. „Die Polizei hat schon ganz toll gearbeitet“, sagte er im WDR-Morgenmagazin. Seit Weiberfastnacht hat die Polizei im Kölner und Leverkusener Stadtgebiet insgesamt 352 Personen in Gewahrsam genommen. 62 Täter wurden festgenommen.

+++8:14 Uhr: Kuckelkorn freut sich auf Motto-Verkündung +++

Seit drei Monaten arbeitet das Kölner Festkomitee schon am neuen Motto, verriet Zugleiter Christoph Kuckelkorn gestern. Mitten in der aktuellen Session sind die Gedanken also schon bei der nächsten. Gar nicht so einfach. „Es besteht durchaus die Gefahr, dass ich mich bei der Eröffnung des Rosenmontagszuges verquatsche", gab Kuckelkorn zu. „Ich hatte extra einen Zettel dabei, auf dem nochmal das aktuelle Motto stand - damit ich nicht aus Versehen das Neue verrate." Es ist gut gegangen. Den Zettel habe er nicht gebraucht, sagte er. Und heute darf es dann ja auch endlich raus, das neue Motto.

Lesen Sie mehr über die Veedelszüge am Veilchendienstag auf der nächsten Seite.

+++7:27 Uhr: D'r Zoch kütt immer noch+++

Heute wird zwar der Nubbel verbrannt, doch vorher gibt es noch viele Veedelszüge. Hier gibt es alle Züge am Veilchendienstag in der Übersicht.

+++6:55 Uhr: Warten auf die Polizeibilanz+++

Die in die Kritik geratene Polizei will heute eine Einsatzbilanz ziehen. Nach den Erfahrungen der Silvesternacht, als die Beamten angesichts zahlreicher Übergriffe vor allem auf Frauen hilflos erschienen, waren die Einsatzkräfte massiv verstärkt worden. Der neue Polizeipräsident Jürgen Mathies zeigte sich schon am Montagabend zufrieden: „Das Konzept des konsequenten Eingreifens hat sich meines Erachtens wirklich bewährt“, sagte er. Einzelheiten sollen um 11.00 Uhr bekanntgegeben werden.

+++6:30 Uhr: Neues Sessionsmotto wird verkündet+++

Guten Morgen zu unserem jecken Ticker an diesem Karnevalsdienstag. Nachdem die Jecken im Anschluss an den Rosenmontagszugam gestrigen Abend in die Kneipen gezogen sind, stehen heute die nächsten Programmpunkte an. Zunächst wird mit Spannung das Motto für die kommende Session erwartet. Wer wird Nachfolger von „Mer stelle alles op der Kopp“?

nächste Seite Seite 1 von 6

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?