30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

ICE-Trasse: Gute Nachrichten mit Schattenseite

Kalk -

Es waren positive Nachrichten, die von der Bahn zu vernehmen waren. Allerdings hat die Tatsache, dass die Wohnhäuser in der Gießener Straße dem Abrissbagger entgehen, im wahrsten Sinne des Wortes ihre Schattenseite. Denn die Enge zwischen Bahndamm und Wohnungen wird zunehmen, Schallschutzwände die Straße weiter verdunkeln.

Erfreulicher für die geplagten Anwohner in Humboldt-Gremberg ist daher die Aussicht auf zusätzlichen Lärmschutz, schon lange warten sie darauf. Zwar wird sich das Problem mit ein paar isolierten Fenstern nicht zur Zufriedenheit aller auflösen. Immerhin signalisiert die Bahn aber, dass sie - im Gegensatz zu früheren Projekten - früh auf die Akzeptanz der Bürger setzt. Wie großzügig das Angebot des Unternehmens an die Anwohner tatsächlich ist, wird sich erst im Planfeststellungsverfahren herausstellen.