30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Stau auf der A3: Lastwagenfahrer eingeklemmt

Ein schwerer Unfall hat am Dienstagmorgen erneut zu erheblichen Verkehrsstörungen auf dem Kölner Ring geführt.

Ein schwerer Unfall hat am Dienstagmorgen erneut zu erheblichen Verkehrsstörungen auf dem Kölner Ring geführt.

Foto:

ARTON KRASNIQI, KSTA

Königsforst -

Ein schwerer Unfall hat am Dienstagmorgen erneut zu erheblichen Verkehrsstörungen auf dem Kölner Ring geführt. Gegen acht Uhr war ein Lkw auf der A3 in Richtung Oberhausen unterwegs. Zwischen der Ausfahrt Königsforst und dem Dreieck Köln-Heumar musste der Fahrer wegen eines Staus anhalten. Der 52-jährige Fahrer hinter ihm, der einen Pferdetransporter steuerte, bremste zu spät und krachte auf den Vordermann. Durch den Aufprall wurde der 52-Jährige im Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann, der schwere Verletzungen erlitten hat.

Die A3 war zwischen Königsforst und dem Dreieck Köln-Heumar Richtung Oberhausen bis etwa 11 Uhr nur einspurig befahrbar. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu zwölf Kilometern.

Am Morgen war es bereits auf der A1 in Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Unfall gekommen. Dort raste ein Pkw-Fahrer gegen einen Baum und wurde lebensgefährlich verletzt. (ksta)