28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Straßenbahn: 55-Jähriger überlebt Unfall nicht

Nach dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Merheim schwebte der Mann in Lebensgefahr, bevor er am Mittwochmorgen im Krankenhaus starb.

Nach dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Merheim schwebte der Mann in Lebensgefahr, bevor er am Mittwochmorgen im Krankenhaus starb.

Foto:

Arton Krasniqi

Köln -

Der 55-jährige Mann, der am Montag in eine Straßenbahn der Linie 1 gelaufen ist, erlag am Mittwoch seinen schweren Verletzungen. Der Fußgänger wollte auf dem Kratzweg in Höhe des Kalker Friedhofs die Gleise überqueren – dabei missachtete er laut Polizei sowohl die roten Ampeln als auch die geschlossene Schranke am Übergang Hohensyburgstraße in Merheim.

Zunächst wusste niemand, wer der Mann war. Erst nach Medienberichten wurden Angehörige und Nachbarn auf das Unfallopfer aufmerksam. Der verunglückte Kölner war möglicherweise aufgrund einer Krankheit desorientiert - und konnte die Gefahr, in die er sich begab, nicht erkennen. (ksta)