Köln
Nachrichten aus Köln und den Stadtteilen

Vorlesen
53 Kommentare

Klinik-Skandal: Offenbar weitere Frau abgewiesen

Erstellt
Das Eingangsportal des St. Vinzenz-Hospital in Köln. Foto: dpa
Erneut ist ein Fall bekannt geworden, in dem ein katholisches Krankenhaus eine vergewaltigte Frau abgewiesen haben soll. Nach Informationen von Radio Köln hat das St. Vinzenz Hospital einer Frau jegliche medizinische Versorgung verweigert.
Drucken per Mail
Köln

Nach Informationen von Radio Köln gibt es einen weiteren Fall im Skandal um katholische Kliniken. Wieder ist das St. Vinzenz-Krankenhaus betroffen, das schon am ersten bekannt gewordenen Fall eines abgewiesenen Vergewaltigungsopfers beteiligt war.

Mehr dazu

Die betroffene Frau will anonym bleiben. Sie berichtet, im Herbst vergangenen Jahres nach einer Vergewaltigung in die gynäkologische Abteilung des St. Vinzenz-Krankenhaus gegangen zu sein. Sie habe sich ganz bewusst für die Klinik entschieden, weil sie als Katholikin dort ihre Kinder entbunden und nach einer Krankheit ihre Gebärmutter verloren hatte.

Neuer Fall im Kölner Klinik-Skandal?

Um die Verhinderung einer Schwangerschaft und ein Rezept für die "Pille danach" ging es in diesem Fall nicht. Dennoch soll das Krankenhaus die medizinische Versorgung verweigert und die Frau mit dem Kommentar, sie solle erst zur Polizei und dann in die Uniklinik gehen, weggeschickt haben. Ein anderes Krankenhaus, in das die Frau von einer Bekannten gebracht wurde, stellte Verletzungen fest.
„Wir haben den Sender um den Namen und das Datum gebeten, ohne die wir keine Aussage treffen können“, erklärt André Meiser, Geschäftsführer der St. Vinzenz-Hospital GmbH. Man habe alle Behandlungsunterlagen aus dem Jahr 2012 geprüft und konnte keine Übereinstimmung mit dem von „Radio Köln“ gemeldeten Sachverhalt feststellen. André Meiser bittet die Frau, sich vertraulich an ihn zu wenden. (pb, ksta)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Blicke in die Zukunft Kölns
Serie
Visionen für Köln

Mit der Serie „Köln 2020“ wagt der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen Blick in die Zukunft der Stadt.

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Katastrophe
Die Gedenkfeier zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs (Archivbild vom 3. März  2013)

Alle Informationen und Hintergründe rund um den Einsturz des Kölner Stadt-Archivs am 3. März 2009

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!