Köln
Nachrichten aus Köln und den Stadtteilen

Vorlesen
11 Kommentare

Kriminalstatistik: Politik und Messe fordern mehr Polizei

Erstellt
Symbolbild: dpa 
Köln ist laut Kriminalstatistik die drittgefährlichste Stadt Deutschlands. Das umstrittene Ranking ruft unterschiedliche Reaktionen hervor. Während die einen die Vergleichbarkeit anzweifeln, fordern die anderen mehr Polizeipräsenz.
Drucken per Mail
Köln

Kölns dritter Platz beim umstrittenen Ranking um die gefährlichste Stadt Deutschlands ruft in der Stadt unterschiedliche Reaktionen hervor. Wissenschaftler, das NRW-Innenministerium und die Polizei hatten die Vergleichbarkeit der Daten aus der Kriminalstatistik angezweifelt – Köln ziehe als Event- und Messestadt eben auch mehr Kriminelle an als andere Städte, lautete eine Begründung.

Mehr dazu

Messechef Gerald Böse warnt davor, „die Millionen Messeteilnehmer und andere Gäste, die Köln als Messe-, Einkaufs- und touristisch attraktive Metropole schätzen, mit kriminellen Handlungen in unserer Stadt in Verbindung zu bringen“. Böse wünscht sich „deutlich“ mehr Polizei im öffentlichen Raum.

FDP-Fraktionschef Ulrich Breite deutet die Kritik der Polizei an dem Ranking als „pure Hilflosigkeit“. Breite kritisiert, weder Oberbürgermeister Jürgen Roters noch Polizeipräsident Wolfgang Albers setzten „neue Impulse im Kampf gegen Kriminalität und Gewaltbereitschaft“. Roters und Albers hätten zum Beispiel die Kölner Sicherheitskonferenz, an denen alle relevanten Behörden beteiligt waren, „aus Desinteresse einschlafen lassen“. Der Kölner CDU-Landtagsabgeordnete Christian Möbius forderte „mehr Polizei auf der Straße“ und bezeichnet Kölns Abschneiden im Ranking als „abschreckend“ für den Wirtschaftsstandort Köln. (ts)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Blicke in die Zukunft Kölns
Serie
Visionen für Köln

Mit der Serie „Köln 2020“ wagt der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen Blick in die Zukunft der Stadt.

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Katastrophe
Die Gedenkfeier zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs (Archivbild vom 3. März  2013)

Alle Informationen und Hintergründe rund um den Einsturz des Kölner Stadt-Archivs am 3. März 2009

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!