25.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Lesermeinungen: Beim Abbiegen lauert die Gefahr

Radfahrerin auf Tuchfühlung mit Pkw und Lkw

Radfahrerin auf Tuchfühlung mit Pkw und Lkw

Foto:

dpa

Köln -

1.500 Unfälle mit Radfahrern haben sich 2012 in Köln ereignet. In den vergangenen Wochen wurden wieder mehrere Zweiradfahrer bei Unfällen getötet. Vor allem beim Abbiegen werden Radfahrer übersehen trotz Spiegeln und Schulterblick. Besonders Lastkraftwagen sind gefährliche Verkehrsteilnehmer für Radfahrer. Wer einmal mit einem Lkw gefahren ist, der kennt das Problem mit dem tückischen toten Winkel. Selbst noch so viele Spiegel können diesen Bereich nicht in allen Situationen vollständig einsehbar gestalten.

#textline (1)

Ein Schulterblick ist unbedingt notwendig. Genau der wird von den Fahrzeugführern aber häufig vergessen, beklagen viele Leser, die mit dem Rad unterwegs sind. Sie fordern auch, dass neben größeren Spiegeln unbedingt mehr Blinker-Leuchten an den Fahrzeugen vorgeschrieben werden sollen.

Demgegenüber sehen andere das Problem auch auf der Seite der Radfahrer. Diese würden nicht selten leichtsinnig und rücksichtslos durch die Straßen flitzen und dabei auch gerne mal die Verkehrsregeln außer Acht lassen. Gerade Fußgänger fühlen sich oft genötigt, sogar auf Bürgersteigen rasenden Radlern ausweichen zu müssen. (may)

#textline (2)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?