30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Decksteiner Weiher: Brücke liegt wieder frei

Die Stahlbauarbeiten sind seit dem Winter abgeschlossen.

Die Stahlbauarbeiten sind seit dem Winter abgeschlossen.

Foto:

Peter Rakoczy

Köln -

Die Autofahrer im Kölner Westen können es als gutes Zeichen werten: Das große beheizbare Zelt, das die Brücke über den Decksteiner Weiher geschützt hatte, ist wieder abgebaut – die mehrfach verschobene Freigabe der Gleueler Straße rückt näher.

„Die Stahlbauarbeiten sind abgeschlossen“, sagt Gerd Neweling, Leiter des Amtes für Brücken und Stadtbahnbau. Zum Glück seien die Schäden an der Stahlkonstruktion des denkmalgeschützten Bauwerks nicht so gravierend gewesen wie befürchtet.Die Arbeiten, die jetzt noch nötig seien, könnten im Freien erledigt werden. „Wir bauen jetzt quasi die Brücke wieder auf“, sagt Neweling. Er weist allerdings darauf hin, dass die Arbeiten „jetzt wetterabhängiger sind als vorher“.

Wenn die Temperaturen mitspielen, soll die Brücke am 7. April wieder für den Autoverkehr freigegeben werden. Die Sanierungsarbeiten werden dann allerdings noch einige Wochen fortgesetzt.

Ursprünglich sollte die Brücke bereits Ende vorigen Jahres wieder geöffnet werden. Dieser Termin konnte aus verschiedenen Gründen nicht eingehalten werden. Unter anderem hatte sich die beauftragte Baufirma von einem Subunternehmer getrennt, der das Zelt über der Brücke errichtet hatte. Eine andere Firma musste ein neues Zelt aufbauen. Dem Bauunternehmer war es nicht gelungen, die verlorene Zeit komplett wieder aufzuholen. (map)