28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Frau schwer verletzt: Beim Abbiegen Straßenbahn übersehen

Aus bislang noch ungeklärten Gründen missachtete der Fahrer die Rot zeigende Linksabbieger-Ampel, fuhr auf die Gleise und übersah eine Bahn der Linie 1.

Aus bislang noch ungeklärten Gründen missachtete der Fahrer die Rot zeigende Linksabbieger-Ampel, fuhr auf die Gleise und übersah eine Bahn der Linie 1.

Junkersdorf -

Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist eine 62-jährige Frau am Montag gegen 17 Uhr in Junkersdorf schwer verletzt worden. Ein weiterer Autoinsasse kam mit leichteren Verletzungen davon. Der 42-Jährige war laut Polizei mit seinem Renault Mégane stadteinwärts über die Aachener Straße gefahren. Offenbar verpasste er es, nach rechts in den Mohnweg abzubiegen und fädelte sich stattdessen ein paar Meter weiter auf den Linksabbiegerstreifen ein, um eine Wende zu fahren.

Aus bislang noch ungeklärten Gründen missachtete der 42-Jährige aus dem Hochsauerlandkreis mutmaßlich die Rot zeigende Linksabbieger-Ampel, fuhr auf die Gleise und übersah eine Bahn der Linie 1, die neben ihm stadteinwärts fuhr. Durch den seitlichen Zusammenstoß wurde das Auto gegen einen Mast geschoben. Wie schwer die Beifahrerin verletzt wurde, ob sie womöglich in Lebensgefahr schwebte, konnte die Polizei am frühen Abend noch nicht mitteilen. Die Aachener Straße wurde während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. Auf der Linie 1 kam es zu Verzögerungen im Fahrplan. (ts)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?