30.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | KVB: Elfjähriger gerät unter Straßenbahn
07. June 2013
http://www.ksta.de/3975906
©

KVB: Elfjähriger gerät unter Straßenbahn

Ein 13-Jähriger Junge ist auf dem Weg zur Schule unter eine Straßenbahn geraten.

Ein 13-Jähriger Junge ist auf dem Weg zur Schule unter eine Straßenbahn geraten.

Foto:

Stinauer

Sülz -

Ein elf Jahre alter Junge ist Freitagmorgen in Sülz beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn verunglückt. Nach Angaben der Polizei besteht keine Lebensgefahr mehr. Ein Einsatzleiter der Feuerwehr hatte zunächst von „lebensbedrohlichen Verletzungen“ gesprochen. Ersten Ermittlungen zufolge schob der Schüler gegen 7.40 Uhr sein Fahrrad bei Rot zeigender Ampel über den Überweg in Höhe der Arnulfstraße.

"Der Bahnfahrer hat noch geklingelt, aber der Junge hat den Zug nicht gesehen", sagte ein Augenzeuge. Die stadtauswärts fahrende Bahn erfasste das Kind, es wurde eingeklemmt.

Zwei Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe. "Wir haben seinen Arm hervorgezogen, der unter seiner Tasche eingeklemmt war", berichtete einer. Passanten brachten Handtücher aus einer Wäscherei und versuchten, den Jungen zu beruhigen, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Die Feuerwehr hob den Zug an und befreite den Elfjährigen. Er wurde in die Uniklinik gebracht. Der KVB-Fahrer und mehrere Schulkinder, die Augenzeugen des Unfalls wurden, erlitten einen Schock und mussten ebenfalls ärztlich betreut werden.

Während der Unfallaufnahme war der Verkehr auf der Luxemburger Straße stadtauswärts gesperrt, die KVB-Linie 18 musste unterbrochen werden.