28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Remigiusstraße: Autos in Sülz ausgebrannt

Polizei Symbol

In Köln-Sülz haben Autos gebrannt (Symbolbild)

Foto:

dpa

Sülz -

Zwei Fahrzeuge sind am frühen Mittwochmorgen an der Remigiusstraße in Sülz in Brand geraten. Mehrere Anwohner wurden gegen 2.30 Uhr von Knallgeräuschen geweckt. Als sie aus dem Fenster schauten, entdeckten sie zwei geparkte Autos, die in Flammen standen.

Eine Zeugin beobachtete einen Mann, der sich in Richtung Luxemburger Straße entfernte. Er soll ihrer Beschreibung zufolge etwa 40 Jahre alt und 1,90 Meter groß sein und lockige Haare haben. Der Mann führte einen Rucksack mit sich.

Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02 21/22 90. (att)