27.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Donnerstagnacht: Feuer in Dellbrücker Pension

Symbolbild

Symbolbild

Foto:

dpa

Dellbrück -

„Feuer, Menschenleben in Gefahr!“, hieß es eine halbe Stunde nach Mitternacht in der Leitstelle der Kölner Feuerwehr. In einer Pension im Kölner Stadtteil Dellbrück war in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte der Feuerwachen Mülheim, Ostheim und Deutz sowie Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Strunden, Dellbrück und der Einsatzführungsdienst wurden alarmiert.

Als die Helfer am Brandort ankamen, hatten alle Bewohner die Pension bereits unverletzt verlassen. Aus einem Feuer im ersten Obergeschoss schlugen die Flammen, die von der Feuerwehr schnell gelöscht werden konnten. Nach etwa einer Stunde war der Spuk vorbei. Wegen der starken Rußausbreitung ist die gesamte erste Etage bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Der Gastwirt musste seine Gäste deshalb in anderen Räumen des Gebäudes unterbringen. (ksta)