25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Fahndung: Randalierer demoliert mehr als 100 Autos
28. June 2013
http://www.ksta.de/5903910
©

Fahndung: Randalierer demoliert mehr als 100 Autos

An über 100 Autos soll ein bislang unbekannter Vandale in Mülheim Scheibenwischer abgebrochen oder umgeknickt haben. (Symbolbild)

An über 100 Autos soll ein bislang unbekannter Vandale in Mülheim Scheibenwischer abgebrochen oder umgeknickt haben. (Symbolbild)

Foto:

dpa-tmn

Mülheim -

Über 100 Fahrzeuge hat ein unbekannter Randalierer in der Nacht zu Freitag in Holweide und Höhenhaus beschädigt. Der Täter brach oder verbog die Scheibenwischer der Fahrzeuge. Die Polizei fahndet nun nach dem Vandalen.

Schreck für Autobesitzer

Anwohner der Buschfeldstraße waren gegen 1 Uhr nachts durch laute Geräusche auf der Straße aus dem Schlaf gerissen worden. Beim Blick aus dem Fenster konnten sie einen Mann beobachten, der sich auffällig nahe der Autos auf- und verhielt. Die Zeugen verloren den Verdächtigen allerdings aus den Augen. Später stellten sie mit Schrecken fest, dass mehrere Fahrzeuge auf der Buschfeldstraße beschädigt worden waren. Auch in der Windthorststraße in Holweide sowie auf den Straßen Thuleweg, Mainweg und Johannesweg in Höhenhaus hatte sich ein Vandale an parkenden Autos und deren Scheibenwischern zu schaffen gemacht.

Der gesuchte Verdächtige ist 20 bis 30 Jahre alt und von schlanker Statur. Er hat eine Glatze oder sehr kurze blonde Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Sweatjacke.

Das Kriminalkommissariat 55 nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0221/22 90 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. Außerdem werden geschädigte Pkw-Besitzer, die noch keine Anzeige erstattet haben, gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (ksta)