28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

KVB: Lkw reißt Oberleitung runter

Polizei Köln

Ein Lkw hat eine Oberleitung der KVB heruntergerissen.

Foto:

Schneider

Mülheim -

Ein Lastwagen hat am Dienstagmittag eine Oberleitung der Kölner Verkehrsbetrieb heruntergerissen. Der Sattelzug aus Höxter war gegen 11.30 Uhr aus der Kalk-Mülheimer-Straße kommend in die Karlsruher Straße eingebogen. An der Eisenbahnüberführung vor dem Pfälzischen Ring bemerkte der 41-Jährige, dass sein Fahrzeug zu hoch für diese Brücke ist. Daher drehte der Mann seinen Sattelzug über die zwischen den Fahrbahnen laufende Gleisanlage. Hierbei riss er die Oberleitung auf einer Länge von 60 Metern ab.

Er habe die Leverkusener Brücke umfahren wollen, berichtete der Fahrer. Die Karlsruher Straße war zwischen Kalk-Mülheimer-Straße und Pfälzischem Ring für die Dauer der Reparaturarbeiten gesperrt. Der Sattelzug wurde leicht beschädigt. Die KVB-Linie 3 musste für mehrere Stunden über Friesenplatz, Dom, Ebertplatz und Wiener Platz umgeleitet werden. (ksta)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?