23.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Schwerer Unfall: Schwangere bei Frontalaufprall verletzt

Der Unfall ereignete sich auf dem Buchheimer Ring, Ecke Herler Straße.

Der Unfall ereignete sich auf dem Buchheimer Ring, Ecke Herler Straße.

Foto:

Arton Krasniqi, KSTA

Buchheim -

Schwerer Verkehrsunfall in Buchheim: Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind in der Nacht zum Samstag sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, krachte ein 19-Jähriger um 0:40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto auf dem Buchheimer Ring frontal in ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Dort saß eine 39-jährige, schwangere Frau am Steuer.

Fötus leicht verletzt

Sie und und ihr ungeborenes Kind wurden durch den Unfall nur leicht verletzt. Die vier Beifahrerinnen der Schwangeren - zwei Frauen im Alter von 35 und 78 Jahren sowie zwei Mädchen im Alter von vier und acht Jahren - erlitten schwere Verletzungen. Laut Polizei besteht allerdings keine Lebensgefahr.

Der 19-jährige Unfallverursacher und seine 16-jährige Beifahrerin wurden bei der Frontalkollision nur leicht verletzt. Warum der junge Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet, ist nach Angaben der Polizei noch völlig unklar. Am Unfallort wurde eine Blutalkoholprobe entnommen, das Ergebnis war negativ. (mik)