25.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Unglück: Doppelter Brand in Buchheim

Brand

Noch ist die Brandursache unbekannt.

Foto:

Arton Krasniqi

Buchheim -

Am Freitag wurde die Feuerwehr zunächst um 18:10 Uhr, dann noch einmal um 21:26 Uhr nach Köln-Buchheim gerufen. Am frühen Abend brach ein Feuer im Dachstuhlbereich eines Wohnhauses aus. Die Einsatzkräfte aus Mülheim und Ostheim, sowie die Freiwillige Feuerwehr Holweide löschten den Brand. Nach einem zweistündigen Löscheinsatz waren die Wohnungen nicht mehr bewohnbar, die Rußbelastung zu hoch. Die Brandursache ist laut Branddirektor Georg Spangardt noch unbekannt.

Gegen 21:26 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu der alten Einsatzstelle in Köln-Buchheim alarmiert. Die Rettungskräfte fanden nun beide Etagen der Maisonettewohnung im Vollbrand vor. Unverzüglich wurde die Brandbekämpfung im Innenangriff durch zwei Angriffstrupps eingeleitet. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer sich auf die Wohnung im Erdgeschoss ausbreitete. Niemand kam zu Schaden. Die Feuerwehr Köln war mit insgesamt 95 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr und Berufsfeuerwehr im Einsatz. (cle)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?