30.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Neu aufgenommen: „Liebesschloss“ steht jetzt im Duden
01. July 2013
http://www.ksta.de/2552496
©

Neu aufgenommen: „Liebesschloss“ steht jetzt im Duden

Für viele Paare ist ein gemeinsames Liebesschloss auf der Hohenzollernbrücke ein romantischer Beweis der Liebe. Jetzt hat es der Begriff Liebesschloss auch in den Duden geschafft.

Für viele Paare ist ein gemeinsames Liebesschloss auf der Hohenzollernbrücke ein romantischer Beweis der Liebe. Jetzt hat es der Begriff Liebesschloss auch in den Duden geschafft.

Foto:

dpa

Köln/Berlin -

Am Donnerstag bringt der Duden eine neue Version seiner gelben Rechtschreibfibel heraus - mit insgesamt 5000 Neuerungen. Und darunter ist auch das Liebesschloss. Köln, die Hohenzollernbrücke oder der Rhein tauchen in der Erklärung des Begriffs allerdings nicht auf. Der Duden beschriebt das Liebesschloss als ein „an einem Brückengeländer als Symbol dauerhafter Liebe eines Paares angebrachtes Vorhängeschloss, dessen Schlüssel in den Fluss geworfen wurde.“

Das findet sich noch im neuen Duden

„Alle drei bis vier Jahre wandelt sich der Wortschatz so stark, dass eine Überarbeitung des Standardwerks sinnvoll ist“, erklärt Chefredakteur Werner Scholze-Stubenrecht. Neben neuen Begriffen aus der Internetwelt wie App, Social Media, Shitstorm und Facebook hat sich vor allem die Finanzkrise niedergeschlagen. So gibt es im neuen Duden etwa den Eurobond, die Finanztransaktionssteuer, die Schuldenbremse und das Zockerpapier.

Neu ist auch die Vorständin, die gleichberechtigt neben dem Vorstand steht, auch wenn im wirklichen Leben erst ein Bruchteil der Vorstandsposten in großen Unternehmen mit Frauen besetzt sind. Kaum mehr gebrauchte Ausdrücke aus der vorigen Ausgabe wie Buschklepper, Füsillade und Stickhusten wurden dafür gestrichen. (ksta mit dpa)