28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Bahnhof Nippes: Rollstuhlfahrer landet auf den Gleisen

S-Bahn Köln

Die S-Bahn konnte gerade noch bremsen, als ein Rollstuhlfahrer auf die Gleise stürzte.

Foto:

ksta

Nippes -

Nicht mit einem blauen Auge, aber mit einem Armbruch kam ein Rollstuhlfahrer am S-Bahnhof Nippes davon. Polizeiangaben zufolge hatte der 45-Jährige kurz nach Mitternacht die S 11 am Bahnhof verlassen und wollte sich auf den Heimweg machen. Offenbar verwechselte er links und rechts und fuhr schnurstracks in die Gleise. Gerade noch rechtzeitig konnte der Fahrer die schon anfahrende Bahn zum Stehen bringen. Nach der Bergung des Mannes stellten die Polizei einen Alkoholwert von 2,02 Promille bei dem Rollstuhlfahrer fest.

Der 45-Jährige hat sich beim Aufprall auf die Gleise einen Arm gebrochen; er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Bundespolizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr dauern an. Durch den Vorfall kam es im Nahverkehr zu geringfügigen Verspätungen. (ksta)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?