26.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Schul-Fußballturnier: Kickerinnen verteidigen Titel erneut
15. July 2013
http://www.ksta.de/2623404
©

Schul-Fußballturnier: Kickerinnen verteidigen Titel erneut

Die Erich-Kästner-Kickerinnen feierten den dritten Turniersieg in Folge.

Die Erich-Kästner-Kickerinnen feierten den dritten Turniersieg in Folge.

Foto:

Brand

Weidenpesch/Niehl -

Jubel beim Erich-Kästner-Gymnasium, dem Gastgeber des Fußballcups „Köln-Derby“: Bei der bereits sechsten Auflage des größten Fußballturniers der Kölner Schulen auf der Bezirkssportanlage Scheibenstraße gewann das Mädchenteam des Niehler Gymnasiums nach 2011 und 2012 erneut den Wanderpokal. Im Finale des Turniers mit acht Teams siegten die Fußballerinnen mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen das Buchheimer Herder-Gymnasium. Angesichts des „Triples“ kam auch der EKG-Schulleiter Dieter Schütze-Sladek vorbei, um den jungen Ballzauberinnen zu gratulieren.

Lachende Dritte wurden die Kickerinnen des Heinrich-Mann-Gymnasiums aus Volkhoven/Weiler – mit einem 2:0 gegen die Willy-Brandt-Gesamtschule aus Höhenhaus. „Wir freuen uns sehr über das Triple“, so Turnier-Koordinator Norman Mellein. „Das diesmal komplett neu formierte Team hatten die beiden angehenden Abiturientinnen Julia Rogmann und Rebecca Wolf trainiert. Es ist toll, dass sie es trotz Lernstresses gemeistert haben.“

Auch Jungs verteidigen Titel

Auch das Turnier der insgesamt 16 Jungenteams endete mit einer Titelverteidigung: Hier hatte wie 2012 die Mannschaft der Nippeser Edith-Stein-Realschule die Nase vorn; mit einem klaren 3:0 im Finale verwies sie die Gesamtschule Nippes aus Longerich auf Platz zwei. Im „kleinen Finale“ standen sich, wie bei den Mädchen, Willy-Brandt-Gesamtschule und Heinrich-Mann-Gymnasium gegenüber – doch hier setzten sich die Höhenhauser Gesamtschüler mit einem 2:1 durch.

Wie in den Vorjahren hatte sich der Oberstufen-Jahrgang Q1 um die Verpflegung auf dem Kleinfeldturnier für Siebener-Mannschaften aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 gekümmert. Viele Helfer aus dem Schüler- und Elternkreis waren darüber hinaus seit dem frühen Morgen als Schiedsrichter, Auf- und Abbauhelfer oder Sanitäter im Einsatz.