25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Stammheimer Straße: Eine Ladezone für Lieferanten

Die Bezirksvertretung Nippes beschloss einen SPD-Prüfauftrag für eine zeitlich begrenzte Ladezone an der Stammheimer Straße in Riehl

Die Bezirksvertretung Nippes beschloss einen SPD-Prüfauftrag für eine zeitlich begrenzte Ladezone an der Stammheimer Straße in Riehl

Foto:

Schöneck

Riehl -

Mit einer tageszeitlich befristeten Ladezone soll der Verkehr auf der Stammheimer Straße sicherer werden. Einstimmig beschloss die Bezirksvertretung Nippes hierzu einen Prüfauftrag der SPD-Fraktion. Die Ladezone, die zwischen Hittorfstraße und Riehler Gürtel entstehen könnte, solle vor allem die Gefahren durch den Anlieferverkehr beseitigen.

„Für die Lieferanten, die die Geschäfte anfahren, ist bisher keine Fläche vorgehalten“, beschrieb Winfried Steinbach (SPD) das Problem. Deshalb würden sich viele kurzerhand ins Halteverbot stellen und dort auch mit dem Abladen beginnen. „Wenn dann morgens noch der Doppel-Gelenkbus der KVB-Linie 140 vorbei muss, sieht man als Fußgänger gar nichts mehr – und die Busfahrer müssen immer an den Lastwagen vorbei manövrieren. Es kann jedoch immer passieren, dass ein von einem Lkw verdecktes Kind auf die Straße läuft.“ (bes)