Köln
Nachrichten aus Köln und den Stadtteilen

Vorlesen
3 Kommentare

Polizei: Mann stirbt in Schwulen-Sauna

Erstellt
Symbolbild Foto: Fotolia
In einem beliebten Kölner Schwulen-Treff ist am Samstagabend ein Mann tot aufgefunden worden. Offenbar handelt es sich bei dem Zwischenfall um kein Tötungsdelikt. Die Polizei bestätigte, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist.
Drucken per Mail
Köln

In einer Sauna in der Friesenstraße ist Samstagnacht ein 49-jähriger Mann tot aufgefunden worden. Die Polizei wurde am Samstagabend gegen 20.40 Uhr in das Badehaus Babylon gerufen. Daraufhin wurde das Gelände um die als beliebter Schwulentreff bekannte Sauna zunächst weiträumig abgesperrt.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem Fall aber um kein Tötungsdelikt. Ein Polizeisprecher bestätigte gegenüber ksta.de, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben sei. Die genauen Umstände des Todes wollte die Polizei aber nicht nennen. (ksta)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Blicke in die Zukunft Kölns
Serie
Visionen für Köln

Mit der Serie „Köln 2020“ wagt der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen Blick in die Zukunft der Stadt.

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Katastrophe
Die Gedenkfeier zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs (Archivbild vom 3. März  2013)

Alle Informationen und Hintergründe rund um den Einsturz des Kölner Stadt-Archivs am 3. März 2009

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!