29.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Rohr gebrochen: Haushalte in Porz ohne Wasser

Rohrbruch Köln Porz Langel

In Porz-Langel ist ein Wasserrohr gebrochen, viele Haushalte waren von der Versorgung abgeschnitten. (Symbolbild)

Foto:

dpa

Langel -

Viele Haushalte in Porz-Langel mussten am frühen Dienstagmorgen ohne Wasser auskommen. In der Versorgungsleitung für das Viertel am Loorweg war aus bislang unbekannter Ursache gegen 5.50 Uhr ein Rohr gebrochen. Dadurch sank der Wasserdruck so stark, dass die Versorgung nicht mehr gewährleistet war. "Erschwerend kam hinzu, dass der Schaden genau in der Zeit auftrat, als alle Leute aufgestanden sind", sagte ein Rheinenergiesprecher. Mehr als 50 Prozent der Haushalte in Langel seien betroffen gewesen.

Seit 8.30 Uhr ist nach Angaben der Rheinenergie über einen anderen Leitungsstrang eine Ersatzversorgung hergestellt. Fast alle Bewohner dürften seither wieder Wasser haben. Die Reparaturarbeiten an der defekten Leitung können noch mehrere Stunden andauern, der Loorweg bleibt so lange gesperrt. (jac)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?