24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Autoaufbrecher: Zeuge verwickelt Täter in Gespräch

Polizei Symbolbild

Symbolbild

Foto:

dpa

Alt-Meschenich -

Die Polizei hat am Wochenende zwei Männer festgenommen, die in Alt-Meschenich mehrere Autos aufgebrochen und elektronische Steuergeräte entwendet hatten. Einem Anwohner waren die beiden Männer um 3.30 Uhr in der Pfarrer-Heinrich-Fuchs-Straße in der Nacht aufgefallen. Er verständigte die Polizei und verwickelte die beiden bis zum Eintreffend er Beamten in ein Gespräch.

Als diese eintrafen, erkannte ein Polizist einen der beiden verdächtigen gleich wieder. Der 18-Jährige war am 5. Dezember festgenommen worden, als er gemeinsam mit mehreren Komplizen zehn Steuergeräte und vier Navigationsgeräte aus Mercedes Transportern entwendete.

Auch dieses Mal hatten die Angetroffenen spezielles Werkzeug zum Aufbrechen von Fahrzeugen und Ausbau von Steuergeräten dabei. In der Pfarrer-Heinrich-Fuchs-Straße und in der Straße Im Rheintal fanden die Beamten dann auch die Tatorte: jeweils einen aufgebrochenen Mercedes Transporter, an dem das Steuergerät aus dem Motorraum ausgebaut worden war. Von der Beute fehlt bislang jede Spur. Vermutlich haben die Diebe sie in einem Versteck in Tatortnähe zwischengelagert. (voe)