27.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Ehrenamt: Stadt sucht Landschaftswächter

Die Stadt Köln sucht Landschaftswächter, die ehrenamtlich Schäden an Natur und Landschaft verhindern helfen.

Die Stadt Köln sucht Landschaftswächter, die ehrenamtlich Schäden an Natur und Landschaft verhindern helfen.

Foto:

dpa

Mülheim/Rodenkirchen/Porz -

Stadt sucht Mitarbeiter für Landschaftswacht. Die Stadt Köln sucht engagierte Landschaftswächter, die ehrenamtlich im Naturschutz helfen wollen. Einsatzgebiete wären Rodenkirchen-West, Mülheim-West oder die Wahner Heide. Insgesamt werden vier Mitarbeiter gesucht. Aufgabe der Kölner Landschaftswacht ist es, die Behörden bei der Stadt Köln über Beeinträchtigungen in der Landschaft zu informieren und darauf hinzuwirken, Schäden von Natur und Landschaft abzuwenden. Solche Schäden können durch illegal zurückgelassenen Müll, verbotenes Parken, Angeln oder auch Grillen im Naturschutzgebiet verursacht werden. Dazu leistet die Landschaftswacht im Gespräch mit Bürgern Aufklärungsarbeit, nimmt Anregungen auf und leitet diese an die zuständigen Ansprechpartner weiter.

Wer Kenntnisse im Naturschutz hat und ortskundig ist, kann sich bewerben. Die ehrenamtliche Tätigkeit wird mit einer Aufwandsentschädigung von monatlich 76 Euro in den beiden Stadtbezirken und je 25 Euro für die Stellen in der Wahner Heide vergütet. Bewerbungen nimmt das Umwelt- und Verbraucherschutzamt, Untere Landschaftsbehörde, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln, entgegen. Informationen sind unter der Rufnummer 221-36 542 oder per E-Mail zu erhalten. (mbo)
umwelt-verbraucherschutz@stadt-koeln.de