26.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Polizei: Täter nach Überfällen gefasst

Seit Wochen treibt der Mann sein Unwesen in der Stadt.

Symbolbild.

Foto:

dpa

Zollstock -

Ein 42-Jähriger hat am Samstagnachmittag, 18. Mai, erfolglos zwei Geschäfte überfallen. In beiden Fällen bedrohte der Mann Angestellte mit einer Schusswaffe und flüchtete anschließend ohne Beute.

Gegen 13.15 Uhr betrat der Täter nach derzeitigem Ermittlungsstand zunächst ein Bekleidungsgeschäft am Rathenauplatz. Dort bedrohte er die Verkäuferin (45) mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Kasseninhalts. Als die Frau nicht unmittelbar reagierte, flüchtete der Räuber ohne Beute.

Knapp zwanzig Minuten später überfiel er ein Juweliergeschäft am Höninger Weg. Auch dort bedrohte der 42-Jährige sein Opfer mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Als der Ladenbesitzer (74) dieser Forderung ebenfalls nicht nachkam, flüchtete der Mann erneut.

Aufgrund der treffenden Personenbeschreibung konnte die Polizei den Mann allerdings wenig später in der Nähe des Tatortes festnehmen. Die Beamten fanden die Waffe, mit der der Mann seine Opfer bedroht hatte. Sie stellte sich als Attrappe heraus. Der 42-Jährige ist nun in Haft. (ksta)