28.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Tank aufgerissen: Laster kippt auf der A555 um

Der Unfall ereignete sich gegen 5.45 Uhr an der Auffahrt Godorf.

Der Unfall ereignete sich gegen 5.45 Uhr an der Auffahrt Godorf.

Foto:

Arton Krasniqi, KSTA

Auf der Autobahn 555 Bonn Richtung Köln ist am frühen Morgen ein Tanklaster umgekippt. Der Unfall ereignete sich um 5.45 Uhr an der Auffahrt Godorf. Der Silotank des Lkw, der Granulat geladen hatte, ist bei dem Sturz aufgerissen, das Material liegt auf der Fahrbahn. Die Auffahrt Godorf wird noch bis zum Abend gesperrt sein.

Der 36-jährige Fahrer kam laut Polizei von der Kerkrader Straße und wollte an der Anschlussstelle Godorf auf die Autobahn 555 in Richtung Köln auffahren. Nach ersten Ermittlungen verlor der Kölner in einer Rechtskurve aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Sattelzug kippte auf die linke Seite und blockierte die Fahrbahn. Der leicht verletzte Fahrer konnte sich selbständig aus seinem Fahrzeug befreien.

Die Bergung wird bis voraussichtlich in die frühen Abendstunden dauern. Bis zum Mittag war die rechte Fahrspur der A555 in Fahrtrichtung Köln nicht befahrbar, der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf bis zu fünf Kilometern. Auch zwischen Brühl-Ost und Brühler-Landstraße staut sich wegen der gesperrten Auffahrt der Verkehr auf mehreren Kilometern. (ksta)