Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Silvester: NPD-Demo am Kölner Dom verboten

Die Halle des Hauptbahnhofs ist deutschlandweit zum Symbol für die Diskussion über Konsequenzen der Übergriffe der Silvesternacht geworden.

Die Halle des Hauptbahnhofs ist deutschlandweit zum Symbol für die Diskussion über Konsequenzen der Übergriffe der Silvesternacht geworden.

Foto:

Banneyer

Köln -

Die von der NPD für die Silvesternacht angemeldete Demonstration ist von Polizeipräsident Jürgen Mathies verboten worden. 40 Mitglieder der rechtsextremen Partei wollten auf der Domplatte unter dem Motto „Wenn eine Armlänge Abstand nicht mehr ausreicht“ demonstrieren.

Grund für das Verbot ist laut Polizei schwerwiegende Gefahr für die öffentliche Sicherheit, die nicht anders abgewehrt werden könnten. (hge)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?