27.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Veedelszöch 2013: Ein ungewöhnlicher Zug in Merheim

Veedelszoch 2013 in Merheim.

Veedelszoch 2013 in Merheim.

Foto:

Norbert Ramme

Merheim -

In Merheim hat Mottoqueen Marie-Luise Nikuta wohl ihre größte Fangemeinde. So wird der vor zwölf Jahren von Messdienern der St. Gereon-Pfarrgemeinde gegründete Karnevalsverein Die Nikuten, bei dem die Sängerin nun schon seit einigen Jahren als Ehrengast auf einem Wagen mitfährt, ständig größer. Kernstück der Jux-Truppe ist ein Reiterkorps mit Plüschpferden, das inzwischen 31 Mitglieder zählt. Andere Edel-Fans hatten sich für den Zoch eigens elegante Fräcke schneidern lassen - in Nikuta-Blau.

Blau ist eigentlich auch die dominante Farbe bei den Merheimer Funken Anno 1982. Doch diesmal marschierten bei denen auch viele rote Funken mit, die waren aus Lohmar gekommen und hatten ihr Prinzenpaar mitgebracht. Zwischen Hexen, Veedelsjecken mit Pappnasen, Musikanten der Humboldter Hunnenhorde und der katholischen Jugend als Obstsalat sowie ihren evangelischen Kollegen als Schneewittchen und Zwerge tobten die Grundschulpänz aus der Fußfallstraße als wilde Malergesellen umher. Ihr Motto "Mer mole jään em Fasteleer, ävver ohne Üch do weed dat schwer". (NR)