24.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Veedelzöch 2013: Reichlich süße Reize fürs Volk

Elias, Milan und Sarah sind mit ihren Eltern aus Dünnwald gekommen.

Elias, Milan und Sarah sind mit ihren Eltern aus Dünnwald gekommen.

Foto:

Schäfer

Höhenhaus -

Hoch auf dem gelben Wagen stehen die Jecken der KG Naaksühle und werfen Süßes ins Volk, als gehe es um ihr Leben. Und noch eine zweite Höhenhauser Karnevevalsgesellschaft, die Löstigen Höhenhuuser, geizt nicht mit süßen Reizen. Genauso wenig die Clowns von 1993, die Kajuja Zuckerhööt und all die anderen Gruppen: Schüler und Kindergartenkinder, Vereine und Freundeskreise teilen freudig aus, das Höhenhauser Narrenvolk, das vollzählig am Straßenrand erschienen ist, dankt es den edlen Spendern mit lachenden Gesichtern.

Rufend und winkend machen Angelika und Gerd Auweiler die Kamellewerfer auf sich aufmerksam. Sie trägt einen Rucksack mit Kölner Wappen, er eine Kölsche Latzhose, Mütze und FC-Schal. Das Paar schätzt den Zug schon seit 30 Jahren. "Hier treffen sich einfach alle und haben Spaß", sagt Angelika Auweiler, "wann gibt es das sonst im Jahr?" (uk)