29.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof: Weitere Festnahme und 516 Anzeigen nach der Kölner Silvesternacht
10. January 2016
http://www.ksta.de/23449978
©

Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof: Weitere Festnahme und 516 Anzeigen nach der Kölner Silvesternacht

Die Polizei am Kölner Hauptbahnhof.

Die Polizei am Kölner Hauptbahnhof.

Foto:

dpa

Köln -

Nach der Silvesternacht in Köln hat die Polizei jetzt einen neuen Fahndungserfolg bekannt gegeben. Laut Polizei konnten Fahnder aus Köln am Hauptbahnhof in Gütersloh einen 19-Jährigen festnehmen. Die Ermittler bringen ihn mit einem in der Silvesternacht gestohlenen Mobiltelefon in Zusammenhang. Der Festgenommene sei marokkanischer Staatsbürger und bereits seit Januar 2013 mehrfach wegen verschiedener Delikte in Erscheinung getreten. Auch Haftstrafen musste er schon verbüßen. Er soll im Laufe des Sonntags einem Haftrichter vorgeführt werden.

19 weitere namentlich bekannte Personen

Außerdem teilte die Polizei mit, dass der Ermittlungsgruppe „Neujahr“ mittlerweile 516 Strafanzeigen zur Silvesternacht vorlägen. In etwa 40 Prozent der Fälle gehe es um Sexualstraftaten. Die Polizei habe bislang Hinweise auf weitere 19 namentlich bekannte Personen, die für Straftaten in der Silvesternacht in Frage kommen. Um ihnen konkrete Straftaten nachzuweisen, werten die Ermittler Videomaterial und Zeugenaussagen aus. (rem)