Kölner Haie
Nachrichten rund um die Kölner Haie und die DEL

Vorlesen
0 Kommentare

Eishockey-WM: Offene Rechnung mit Österreich

Erstellt
Die Kölner John Tripp und Philip Gogulla. Foto: dpa
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht gegen Österreich unter Zugzwang. Das Team von Bundestrainer Pat Cortina will Revanche nehmen für die Niederlage in der Olympia-Qualifikation im Februar.  Von
Drucken per Mail
Helsinki / Köln

Einen Ausrutscher darf sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft am heutigen Mittwoch in ihrem vierten WM-Spiel nicht leisten ( 15.15 Uhr, Sport 1).

Der Gegner heißt Österreich - und er gewann am Dienstag 6:3 gegen Lettland. Es geht für die Deutschen um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg, den der Gruppenletzte erleidet. Zudem haben die deutschen Profis "da noch eine Rechnung offen", wie Haie-Profi Moritz Müller in Anspielung an die verpatzte Olympia-Qualifikation bemerkte.

Im Februar scheiterte die Auswahl beim Qualifikationsturnier in Bietigheim-Bissingen, weil ihr ein 3:2-Sieg gegen Österreich erst in der Verlängerung gelang. Für Coach Pat Cortina war es eine enorme Blamage, ein weitere wird er sich nicht leisten können.

Überhaupt waren Duelle mit Österreich für deutsche Bundestrainer schon oft von großer Bedeutung. Cortinas Vor-Vorgänger Uwe Krupp erlebte bei der WM 2009 in Bern den Tiefpunkt seiner Trainerkarriere, als sein Team nach einem 0:1 gegen Österreich sportlich abgestiegen war. Es blieb nur erstklassig, weil der DEB ein Jahr später WM-Gastgeber war. Bei der Heim-WM stürmte die Mannschaft dann ins Halbfinale.

Für Vorgänger Greg Poss begann die Abstiegsrunde der WM 2005 in Wien mit einem 2:2 gegen Austria, am Ende stieg das DEB-Team ab - und 2006 in Amiens mit Krupp wieder auf. Hans Zach, von 1998 bis 2004 im nationalen Amt, verbindet mit dem 5:1 bei der WM 2003 in Finnland seinen größten Erfolg als DEB-Chefcoach.

Im Viertelfinale scheiterte sein Team in der Verlängerung mit 2:3 am späteren Weltmeister Kanada und wurde Sechster. Insgesamt ist die deutsche WM-Bilanz leicht positiv: Vier Siegen stehen drei Remis und drei Niederlagen gegenüber.

Die Nationalmannschaft bekam in Helsinki derweil Verstärkung. Verteidiger Justin Krueger (26/Charlotte Checkers) stieß am Dienstag zum Team. (mi sid)

Auch interessant
Kölner Haie
Liveticker
Die Kölner Haie spielen eine vielversprechende Saison. ksta.de stellt die Topscorer von Trainer Uwe Krupp vor.

Im eigenen Liveticker der Kölner Haie können Sie alle Spiele des KEC in der DEL verfolgen.

Machen die Haie die Meisterschaft perfekt?
Die Spieler der Kölner Haie.

Die Kölner Haie sind im DEL-Finale gegen Ingolstadt klarer Favorit. Holt der KEC die Meisterschaft?

FACEBOOK
Kleinanzeigen