Kölner Haie
Nachrichten rund um die Kölner Haie und die DEL

Vorlesen
0 Kommentare

KEC: Haie viele Wochen ohne Riefers

Erstellt
Stürmer Philip Riefers (l.) im Kampf an der Bande. Foto: Bongarts/Getty Images
Die Kölner Haie müssen mehrere Wochen lang auf Stürmer Philip Riefers verzichten. Der 22-Jährige zog sich beim 4:1-Sieg über den ERC Ingolstadt eine Bänderverletzung im Knie zu. Damit rückt Greg Claaßen für die Partie beim EHC München wieder ins Team.
Drucken per Mail
Köln

Die Kölner Haie müssen mehrere Wochen lang auf Stürmer Philip Riefers verzichten. Der 22-Jährige hat sich beim 4:1-Sieg über den ERC Ingolstadt am Dienstag eine Bänderverletzung im Knie zugezogen. Für Riefers, einer von nur vier Kölner Feldspielern, die noch kein Saisontor erzielt haben, wird am Freitag im Spiel beim EHC München (19.30 Uhr) Greg Claaßen wieder ins Team zurückkehren, für den das Gleiche gilt, was die Tore betrifft.

Nach dem zweiten Duell von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp mit dem in Doppelfunktion arbeitenden aktuellen DEB-Coach Pat Cortina – das erste Spiel gewannen die Haie im Oktober in Köln mit 3:0 – trifft der KEC am Sonntag in der Lanxess-Arena (14.30 Uhr) auf die Hannover Scorpions, die nach einem schwachen Saisonstart zuletzt 17 Punkte aus acht Spielen holten. (co)

Auch interessant
Kölner Haie
Liveticker
Die Kölner Haie spielen eine vielversprechende Saison. ksta.de stellt die Topscorer von Trainer Uwe Krupp vor.

Im eigenen Liveticker der Kölner Haie können Sie alle Spiele des KEC in der DEL verfolgen.

Machen die Haie die Meisterschaft perfekt?
Die Spieler der Kölner Haie.

Die Kölner Haie sind im DEL-Finale gegen Ingolstadt klarer Favorit. Holt der KEC die Meisterschaft?

FACEBOOK
Kleinanzeigen