Kultur
Nachrichten und Berichte über Musik, Schauspiel, Literatur, Film und Kunst

Vorlesen
0 Kommentare

Wallraff-Richartz-Museum: Marcus Dekiert wird WRM-Direktor

Erstellt
Marcus Dekiert, Direktor des Wallraf-Richartz-Museum. Foto: Martina Goyert
Die Nachfolge von Andreas Blühm ist bekannt: Marcus Dekiert wird Direktor des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud. Der Kunsthistoriker, der in Köln zu Schule ging, ist bisher Oberkonservator der Alten Pinakothek in München.  Von
Drucken per Mail
Köln

Marcus Dekiert (42) wird neuer Direktor des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in Köln. Er tritt sein Amt als städtischer Beamter  am 1. März 2013 an  - die noch ausstehende Zustimmung des Hauptausschusses des Kölner Rates darf vorausgesetzt werden. Damit steht er in der Nachfolge von Andreas Blühm an, der seinen Vertrag vorzeitig und überraschend auflösen ließ, um das "Groningen Museum" in den Niederlanden zu übernehmen. Dekiert ist Oberkonservator und verantwortlicher Referent der Alten Pinakothek in München, die zu den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen gehört. Das Amt, das er in Bayern ausfüllt, entspricht dem eines Direktors. Der Kunsthistoriker, der aus Bergisch Gladbach stammt und in Köln zu Schule gegangen ist, hat sich spezialisiert auf holländische, flämische und deutsche Malerei vom 16. bis 18. Jahrhundert.

Mehr dazu

Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt vor der Presse sagte Dekiert am Donnerstag, es sei eine "wunderbare und ehrenwerte Aufgabe", eines der großen Museen des Landes leiten zu dürfen. Das Haus sei sehr gut aufgestellt. Gleichwohl deutete er an, die Aufmerksamkeit künftig wieder etwas stärker auf die Malerei des Mittelalters und Barock lenken zu wollen, ohne den Impressionismus zu vernachlässigen. Auch sei ihm bewusst, dass es eine besondere Herausforderung sei, ein Museum in Zeiten knapper kommunaler Finanzmittel zu übernehmen. 

Wallraf: Neuer Direktor

Dekiert promovierte im Jahre 2000 und schrieb seine Doktorarbeit über die  „Musikanten in der niederländischen Caravaggio-Nachfolge“. Anschließend wurde er  zunächst Mitarbeiter der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe und wechselte drei Jahre später als Referent für holländische und deutsche Barockmalerei zur Alten Pinakothek in München. Im Laufe der Zeit kamen zahlreiche weitere Funktionen hinzu. 2007 eröffnete er als verantwortlicher Referent die Staatsgalerie im Neuen Schloss in Bayreuth, einer Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.

Die Nachfolge von Andreas Blühm ist bekannt:  Marcus Dekiert wird Direktor des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud.
Die Nachfolge von Andreas Blühm ist bekannt: Marcus Dekiert wird Direktor des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud.
Foto: Stefan Worring

2009 wurde er Oberkonservator der Alten Pinakothek und ein Jahr später ihr verantwortlicher Referent. Dekiert widmete sich in  Ausstellungen dem Werk Rembrandts, Adam Elsheimers und Ulrich Loths, zudem der Malerei des Spätbarock und der Sammlung des Kurfürsten Johann Wilhelm, dem „Goldenen Zeitalter“ in Holland und zuletzt 2011 dem Wirken Vermeers in München. All diese Ausstellungen haben ihre Spuren im Schriftenverzeichnis hinterlassen, zumal in zahlreichen Katalogbeiträgen.

Auch interessant
lit.Cologne
Literatur

Hintergründe, Interviews und Rezensionen zur 14. lit.Cologne.

KulturSonntag Anmeldeformular
Ihre Veranstaltung eintragen
Kultursonntag_schauspielhaus

Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ veranstaltet am 18. Mai 2014 den KulturSonntag. Kunst- und Kulturschaffende ihre Veranstaltung eintragen, mit der sie am KulturSonntag teilnehmen wollen. Hier geht's zum Anmeldeformular.

TV-Programm
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Videos
Alle Filmkritiken auf einen Blick
FACEBOOK
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.