Leichlingen
Nachrichten und Bilder aus Leichlingen

Vorlesen
0 Kommentare

Kalender: Leichlinger Apfel-Vielfalt

Erstellt
Auswahl von Kunstäpfeln auf dem Titelbild des Wiv-Kalenders. Foto: Ralf Krieger
Mit seinem Kalender für 2013 hält der Leichlinger Wirtschaftsförderungsverein die Apfel-Lawine am Rollen.  Von
Drucken per Mail
Leichlingen

Fruchtig begleitet der Streifenkalender des Wirtschaftsförderungsvereins (Wiv) die Leichlinger durchs neue Jahr: Äpfel in allen Farben und Variationen purzeln über das Titelblatt des extrem hohen, 63 Zentimeter langen, aber schmalen Planers für 2013. Denn er erscheint im 16. Jahr unter dem Titel „Leichlinger Apfel-Vielfalt“.


Die vom Wiv angebotenen Obst-Skulpturen aus Beton, die jeder Auftraggeber und Künstler nach eigener Couleur und Vorliebe gestalten (lassen) kann, haben sich 2012 im Stadtbild unübersehbar vermehrt. Viele der mittlerweile über 40 angefertigten Exemplare sind in Privatbesitz und stehen in Gärten, Häusern, Arztpraxen und Geschäften. Viele sind aber auch öffentlich zu sehen, am Straßenrand, in Blumenbeeten und auf Schulhöfen.


Neben dem alten Rathaus an der Neukirchener Straße ist das ein Meter große Pilotmodell mit Bildern von Malerin Helga Potthoff aufgestellt worden In der neuen Mensa des Schulzentrums wird man von einem Exemplar begrüßt, das alle vier Jahreszeiten trägt.


2011 hat der Wiv die Aktion anlässlich seines 20. Geburtstags gestartet. Es gibt Ausführungen mit Pferdekopf, Erdbeeren, Sternen und Stadtansichten. Die Ehrensenatoren des Festkomitees Leichlinger Karneval haben sich ein Exemplar mit Wappen und Narrenkappe vors Stammlokal an der Bahnhofstraße gesetzt.


Mitmach-Kunstwerk


Neuerdings gibt es auch Gemeinschafts-Kunstwerke. Beim diesjährigen Stadtfest ist die Idee geboren worden, die Rohlinge von mehreren Künstlern gestalten zu lassen. Das erste Ergebnis ist seit kurzem eingangs der Gartenstraße zu bewundern. Dort wächst der Mitmach-Apfel auf der Verkehrsinsel zwischen den Apotheken. Diese Aktion wird 2013 fortgesetzt. In der Geschäftsstelle des Wirtschaftsförderungsvereins kann man sich melden, wenn man eines der 20 Felder des nächsten Bürger-Kunstwerks mit Acryl-Buntlack bemalen möchte. Auf einem Feld kann man sich für zehn Euro verewigen.


Wer einen ganzen Apfel kaufen möchte, kann zwischen handgefertigten Unikaten mit Durchmessern von 10, 15, 30 und 60 Zentimetern zu Preisen von 20 bis 240 Euro wählen. Damit man sich nicht verhebt, sollte man wissen, dass die größte Ausführung 80 Kilo wiegt, obwohl unter der Spezialbetonhülle eine Styroporfüllung steckt.


Der Wiv-Kalender 2013 enthält einen Rabatt-Coupon für Apfel-Käufer. Der durch Werbung finanzierte Kalender ist von Schülerinnen und Schülern der Stufe 13 des städtischen Gymnasiums wieder kostenlos an alle Haushalte verteilt worden. Restliche Exemplare liegen an einigen öffentlichen Stellen aus.

Auch interessant
Umfrage - Radfahrer

An Parkplätze für Autos denken die Verkehrsplaner. Doch was ist mit Stellplätzen für Fahrradfahrer? Werden diese Verkehrsteilnehmer chronisch vernachlässigt?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Kleinanzeigen