Leichlingen
Nachrichten und Bilder aus Leichlingen

Vorlesen
2 Kommentare

Raubüberfall in Leichlingen: Auf Rentnerin eingeprügelt

Erstellt
Symbolbild Foto: dpa
Eine 28 Jahre alte Frau hat auf eine 71-jährige Seniorin eingeprügelt und forderte Geld von ihr. Zeugen wurden auf die Tat aufmerksam. Als die 28-Jährige dies bemerkte flüchtete sie lautstark vom Tatort. Die Rentnerin wurde dabei leicht verletzt.
Drucken per Mail
Leichlingen

Leichlingen. Am Montagmorgen hat eine 28 Jahre alte Frau auf der Henley-Wupperbrücke in der Leichlinger Innenstadt eine 71-jährige Rentnerin überfallen. Gegen 9 Uhr ging die Seniorin über die Holzbrücke am Brückerfeld, als die Täterin auf sie zustürmte und wild mit den Armen gestikulierte. Dann schlug und boxte die 28-Jährige auf sie ein und verlangte lautstark Geld.

Als andere Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden und sich dem Tatort näherten, flüchtete die Randaliererin laut schimpfend und ohne Beute. Die Rentnerin wurde dabei leicht verletzt. Sie wollte sich später selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Polizeibeamte der Wache Leichlingen konnten die Täterin aufgrund der guten Personenbeschreibung sicher identifizieren. Sie ist bei der Polizei keine Unbekannte. Es handelt sich um eine 28-Jährige Frau ohne bekannten Wohnsitz in Deutschland. Trotz Fahndungsmaßnahmen wurde die Frau bisher nicht gefasst. Die Ermittlungen gegen sie werden wegen des Verdachts einer versuchten räuberischen Erpressung geführt. (ksta)

 

Auch interessant
Umfrage - Radfahrer

An Parkplätze für Autos denken die Verkehrsplaner. Doch was ist mit Stellplätzen für Fahrradfahrer? Werden diese Verkehrsteilnehmer chronisch vernachlässigt?

FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Kleinanzeigen