Lindenthal
Braunsfeld, Junkersdorf, Klettenberg, Lindenthal, Lövenich, Müngersdorf, Sülz, Weiden, Widdersdorf

Vorlesen
0 Kommentare

Tödlich verletzt: Radfahrer nach Unfall gestorben

Erstellt
Solch eine Jacke trug der tödlich verunglückte Radfahrer.  Foto: Polizei
Nach einem Ausweichmanöver ist ein Radfahrer am Dienstag schwer gestürzt. Zunächst setzte der Mann seine Fahrt fort, doch wenig später musste er mit starken Schmerzen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er kurz darauf starb.
Drucken per Mail
Lindenthal

Der 55-jährige Radfahrer fuhr am Dienstag gegen 9 Uhr auf der Hans-Sachs-Straße in Richtung Meister-Ekkehart-Straße. Dabei soll er die die Bachemer Straße und die Universitätsstraße überquert haben. Auf dieser Strecke soll er dann bei dem Versuch, einem Auto auszuweichen, gestürzt sein. Zunächst schienen die Verletzungen des Fahrradfahrers nicht so schwer zu sein und der Mann setzte seine Fahrt fort.

Wenig später musste er jedoch mit starken Schmerzen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er seinen Verletzungen erlag. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise auf das beteiligte Auto geben können. Hinweise können den Beamten unter 0221-229-0 mitgeteilt werden. Zum Unfallzeitpunkt trug der Radfahrer eine auffällig schwarz-gelbe Jacke, eine blaue Jeans und Sandalen. Eine Beschreibung des Autos und des Fahrers liegen nicht vor. (ksta)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!