Medien
Nachrichten aus dem Medienbereich und TV-Kritiken

Vorlesen
0 Kommentare

„Tagesschau“-Sprecher: Marc Bator wechselt zu Sat.1

Erstellt
Marc Bator. Foto: dpa
Seit 2005 ist Marc Bator als Sprecher der „Tagesschau“-Hauptausgabe ein vertrautes Gesicht geworden. Jetzt wechselt er zu Sat.1: „Ich habe bei der ARD keine Perspektive mehr gesehen.“
Drucken per Mail
Hamburg/München

„Tagesschau“-Sprecher Marc Bator (40) wird künftig bei Sat.1 die Nachrichten sprechen. Das teilten ARD-aktuell und Sat.1 mit und bestätigten einen Bericht der „Bild“-Zeitung (Freitag). „Ich weiß, was ich der „Tagesschau“ zu verdanken habe. Aber nach 13 Jahren war für mich Zeit für eine Veränderung“, sagte Bator im „Bild“-Interview. „Ich habe bei der ARD keine Perspektive mehr gesehen, weil ich mich nicht weiterentwickeln konnte. Ich wollte kein „Tagesschau“-Rentner werden.“

Bator, der seit 2005 in der „Tagesschau“-Hauptausgabe zu sehen war, wird vom 10. Mai an die „Sat.1 Nachrichten“ um 19.55 Uhr moderieren. „Darüber hinaus entwickelt der Sender weitere Projekte in den Bereichen Information und journalistische Unterhaltung mit ihm“, teilte der Privatsender mit. Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow sprach von einer „hochkarätigen Neuverpflichtung“. Der bisherige Sat.1-Hauptmoderator Peter Limbourg (52) war vor kurzem zum neuen Intendanten der Deutschen Welle gewählt worden.

Zum letzten Mal ist Bator in der 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ am Sonnabend in einer Woche zu sehen. ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke lobte den Sprecher: „Marc Bator hat bei uns ausgezeichnete Arbeit geleistet. Wir haben ihn menschlich und fachlich außerordentlich geschätzt.“ (dpa)

TV-Programm
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Kleinanzeigen
FACEBOOK