Medien
Nachrichten aus dem Medienbereich und TV-Kritiken

Vorlesen
1 Kommentare

TV-Tipp: Die Wiederkehr der "Traumhochzeit"

Erstellt
Ein Traum: Susan Sideropolous ist die neue Linda de Mol.  
Unser TV-Tipp für Freitag 21. Dezember: RTL recycelt seine Spielshow mit drei heiratswilligen Paaren - nur Chef-Kupplerin Linda de Mol wurde aufs Altenteil geschickt. Ein GZSZ-Sternchen übernimmt den Job.  Von
Drucken per Mail

Freitag 21. Dezember

Man darf respektive muss sich das getrost so vorstellen: RTL hat ein bisschen in einer seiner längst eingemotteten Fernsehküchen rumgeräumt und dabei einen Topf entdeckt, in dem noch leicht angebrannte Reste eines einstigen Erfolgsformats klebten. Keine besonders appetitliche Vorstellung, sicherlich, und normalerweise würde man solcherlei Utensilien auch entsorgen. Die bei RTL haben eben das aber leider nicht gemacht. Sondern den Topf in irgendeine Spülmaschine verklappt, leidlich säubern lassen und in diesem Aggregatszustand wieder auf ihrem Privatfernsehherd platziert; neu aufwärmen und weiterköcheln ist angesagt.

Mit einem anderen Satz: Die „Traumhochzeit“ (RTL, 20.15 Uhr) ist wieder da. Das Format, mit dem die käseblonde holländische Kuppelmutti Linda de Mol von 1992 bis 2000 große Erfolge einheimsen konnten, indem sie mit einer inflationären Verwendung des Wörtchens „romantisch“ insgesamt doch eher zur Entwertung der Romantik beitrug, wird von RTL reanimiert. Ohne Frau de Mol, dafür aber mit Susan Sideropoulos (bekannt aus „GZSZ“ und „Let’s Dance“) und Yared Dibaba, bisher hauptsächlich beim NDR zugange.

Außer den Moderatoren hat sich bei der Traumhochzeit nichts geändert: Drei verliebte Paare und heiratswillige Paare müssen in diversen Spielen unter Beweis stellen, wie gut sie sich kennen, wenn sie ihre persönliche Traumhochzeit inklusive großer Feier und Hochzeitsreise gewinnen möchten. Íst als letztes Spiel auch die „Champagnerpyramide“ bewältigt, wird geheiratet. Mit RTL als medialem Trauzeugen. Fürwahr eine gruselige Vorstellung. Wer sich der Traumhochzeit reloaded trotzdem aussetzt, halte bitte eine Klinikpackung Taschentücher parat. Nicht etwa, weil es ach-so-romantisch wird. Sondern weil es echt zum Heulen ist, wie wenig Mühe sich Fernsehmacher zuweilen geben; im Dezember 2012 holt RTL Fernsehen der 90ern aus der Mottenkiste.    

TV-Programm
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Kleinanzeigen
FACEBOOK