Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

Ex-Boxer: Tyson versucht sich als Promoter

Erstellt
Mike Tyson kehrt in den Boxsport zurück. Foto: dpa
Der Boxsport darf sich auf die Rückkehr von Mike Tyson freuen. Der jüngste Schwergewichtsweltmeister aller Zeiten wird künftig als Promoter sein Glück versuchen. 16 Boxer hat der Skandal-Schläger bereits unter Vertrag genommen.
Drucken per Mail
Hamburg

Der frühere Schwergewichtsweltmeister Mike Tyson kehrt ins Boxgeschäft zurück. Der 47 Jahre alte Amerikaner ist künftig Promoter, berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstag). Mit seiner Firma „Iron Mike Productions“ veranstaltet er erstmals am 23. August in Verona im Bundesstaat New York einen Kampfabend. Zu seinem Unternehmen gehören 16 Boxer, darunter der Weltmeister im Superfedergewicht Argenis Mendez aus der Dominikanischen Republik.

Tyson, mit 20 Jahren jüngster Schwergewichtsweltmeister der Geschichte, hatte vor acht Jahren seinen letzten Kampf bestritten. Der wegen seiner Unbeherrschtheit als Skandalboxer verschriene Sportler musste zunächst wegen Vergewaltigung und später wegen Körperverletzung ins Gefängnis. „Ich komme wieder, weil ich nicht möchte, dass die jungen Boxer eines Tages so enden wie ich damals“, sagte der frühere Champion. Er habe sich als „nutzloses Subjekt der Gesellschaft“ gefühlt. (dpa)

Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen