Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

NBA-Finals: Spurs holen sich zwei Matchbälle

Erstellt
Tony Parker (r.) und LeBron James (l.). Foto: AFP
Die San Antonio Spurs stehen vor dem Gewinn des NBA-Titels. Das Team aus Texas besiegte den amtierenden Meister Miami Heat in Spiel fünf der Best-of-Seven-Serie und führt nun mit 3:2. Spurs-Spieler Danny Green stellte einen neuen Rekord auf.
Drucken per Mail
San Antonio

Die San Antonio Spurs benötigen im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA noch einen Sieg zum fünften Titel.

Die Texaner gewannen am Sonntagabend in eigener Halle Spiel 5 gegen Titelverteidiger Miami Heat mit 114:104 und gingen in den Serie best of seven mit 3:2 in Führung. San Antonio hat nun zwei Matchbälle.

Die Finals 6 und eventuell 7 finden am Dienstag und Donnerstag jeweils in Florida statt. Überragend bei den Spurs, die zuletzt 2007 Champion wurden, waren der Franzose Tony Parker mit 26 Punkten, der Argentinier Manu Ginobili mit 24 Punkten und 10 Assists sowie Tim Duncan mit 17 Zählern und 12 Rebounds.

Bei Miami erzielten LeBron James und Dwyane Wade jeweils 25 Punkte. Ray Allen kam auf 21 Punkte, verlor aber eine Rekordmarke an seinen Kontrahenten Danny Green von den San Antonio Spurs. Green zog mit seinem 24. Dreier in dieser Finalserie an Allens Rekordmarke von 23 vorbei. (msc / sid)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen