Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

NBA: Knicks siegen im Manhattan-Derby

Erstellt
Knicks-Center Tyson Chandler (r.) lässt die Muskeln spielen. Foto: dapd
Das dritte Stadtderby der laufenden Saison geht klar an die New York Knicks. Das Team um Carmelo Anthony feierte einen 100:86-Erfolg gegen den Konkurrenten aus Brooklyn. Die Los Angeles Clippers konnten einen neuen Vereinsrekord einstellen.
Drucken per Mail
New York

Dank eines überragenden Carmelo Anthony haben die New York Knicks das dritte Stadtderby dieser NBA-Saison gegen die Brooklyn Nets gewonnen. Der zweimalige Basketball-Olympiasieger kehrte nach einer verletzungsbedingten Pause von zwei Spielen auf das Feld zurück und erzielte beim 100:86-Sieg am Mittwoch (Ortszeit) 31 Punkte. „Es gibt keinen Zweifel, dass er ein MVP (wertvollster Spieler)-Kandidat ist, er spielt auf einem beängstigenden hohen Level“, sagte Knicks-Coach Mike Woodson. Für die Gäste kam Joe Johnson auf 17 Zähler.
Das erste Duell nach dem Umzug der Nets aus New Jersey hatte Brooklyn für sich entschieden, im zweiten Aufeinandertreffen hatte sich das Team aus Manhattan durchgesetzt. Mit 19 Siegen aus 25 Spielen führen die Knicks die Eastern Conference vor Meister Miami Heat an, nach der dritten Niederlage in Serie liegen die Nets auf Rang sieben.

Clippers mit Vereinsrekord

Die Los Angeles Clippers haben ihren Höhenflug in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit der Einstellung eines Vereinsrekordes gekrönt. Beim 93:77 gegen die New Orleans Hornets gelang dem Klub der elfte Sieg in Folge. Dies war den Clippers einzig 1974 gelungen, als noch unter der Firmierung Buffalo Braves gespielt wurde. Clippers-Point-Guard Chris Paul gelang der 5000. Assist seiner Karriere. Der 27-Jährige ist damit der drittjüngste Spieler der NBA-Geschichte, der diese Schallmauer durchbrochen hat. Mit 19 Siegen und sechs Niederlagen liegen die Clippers auf Rang zwei der Western Conference hinter den Oklahoma City Thunder.

Im Westen setzte Tabellenführer Oklahoma City Thunder seinen beeindruckenden Siegeszug fort. Der Vizemeister sicherte sich mit dem 100:92 bei den Atlanta Hawks den zwölften Erfolg nacheinander. Dabei überzeugte wieder einmal Superstar Kevin Durant und stellte mit 41 Punkten eine persönliche Saisonbestleistung auf. (dpa/sid)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen