Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

NBA: Lakers machen Fortschritte

Erstellt
High Five bei den Los Angeles Lakers.  Foto: AFP
Auch wenn sich die neu formierten Los Angeles Lakers noch immer nicht gefunden haben, feierte der Rekordmeister gegen die Milwaukee Bucks einen ungefährdeten Heimsieg. Dabei überzeugten die beiden Superstars Kobe Bryant und Dwight Howard.
Drucken per Mail
Los Angeles

Die Los Angeles Lakers kommen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA offenbar besser in Schwung. Angeführt von den überragenden Kobe Bryant und Dwight Howard besiegte der 16-malige Champion die Milwaukee Bucks mit 104:88 und feierte damit den zweiten Erfolg nacheinander. Bryant verbuchte dabei ebenso wie sein kongenialer Partner 31 Zähler, Howard sammelte zudem 16 Rebounds. In der Western Conference liegen die Lakers auf dem elften Platz aber immer noch hinter ihren Erwartungen zurück.

Deutlich besser läuft es in dieser Saison für Stadtrivale Los Angeles Clippers. Ohne den verletzten Superstar und Olympiasieger Chris Paul setzten sich die Clippers bei den Houston Rockets mit 117:109 durch, bester Akteur auf dem Parkett war Jamal Crawford mit 30 Punkten. Nach dem 30. Sieg im 39. Saisonspiel rangiert LA weiter auf dem zweiten Platz im Westen und bleibt Spitzenreiter und Vorjahresfinalist Oklahoma City Thunder dicht auf den Fersen. (sid)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen