Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

NBA: Miami steht kurz vor Final-Einzug

Erstellt
Führte seine Heat zum Sieg in Spiel fünf: LeBron James. Foto: AFP
Titelverteidiger Miami Heat stehen in den Play-offs der NBA vor dem dritten Final-Einzug in Serie. Das Team um Superstar LeBron James gewann das fünfte Spiel des Finals der Eastern Conference gegen die Indiana Pacers und ging in der best-of-seven-Serie 3:2 in Führung.
Drucken per Mail
Köln

Titelverteidiger Miami Heat und Superstar LeBron James stehen in den Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA vor dem dritten Final-Einzug in Serie. Miami gewann das fünfte Spiel des Finals der Eastern Conference gegen die Indiana Pacers 90:79 und ging in der best-of-seven-Serie 3:2 in Führung.

Am Samstag können die Heat in Indiana bereits alles klar machen und den San Antonio Spurs in die Endspiele folgen, bei einer Niederlage würde das entscheidende siebte Spiel am Montag in Miami stattfinden. MVP James war mit 30 Punkten herausragender Akteur bei den Heat, die zwei Tage nach der 92:99-Niederlage in Indiana erneut Schwerstarbeit verrichten mussten und zu Beginn der zweiten Halbzeit 40:46 zurücklagen.

Im Verlauf des dritten Viertels drehte der Favorit dann aber auf, entschied den Durchgang mit 30:13 für sich und brachte den Vorsprung sicher ins Ziel. Bester Spieler bei den Pacers, die erstmals seit 2000 (2:4 gegen die Los Angeles Lakers) wieder die NBA-Finals erreichen könnten, war Paul George mit 27 Punkten und elf Rebounds. (sid)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen