Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

Neuer Vertrag: Brady verzichtet auf Millionen

Erstellt
Patriots Quarterback Tom Brady hat seinen Vertrag verlängert.  Foto: REUTERS
Quarterback-Star Tom Brady wird den New England Patriots erhalten bleiben. Vorzeitig haben beide Seiten den 2014 auslaufenden Vertrag verlängert. Dabei verzichtet der Spielmacher des dreifachen Super-Bowl-Gewinners auf viele Millionen.
Drucken per Mail
Boston

Die New England Patriots aus der National Football League NFL haben ihren Quarterback-Star Tom Brady für weitere drei Jahre an sich gebunden. Am Montag (Ortszeit) einigten sich beide Seiten darauf, Bradys 2014 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2017 zu verlängern. Der Spielmacher, der mit den Patriots dreimal die Super Bowl gewann, verdient mit seinem neuen Kontrakt 27 Millionen Dollar. Allerdings hätte der Star weitaus mehr verlangen können. Durch seinen Verzicht auf eine höhere Gage sinkt Bradys Durchschnittsgehalt in der kommenden Spielzeit von 21,8 Millionen auf 14,8 Millionen Dollar sowie 13,8 Mio. Dollar in der Saison 2014.

Somit stehen den Patriots in den nächsten beiden Spielzeiten 15 Millionen Dollar mehr für Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen zur Verfügung. Davon könnte unter anderen Sebastian Vollmer profitieren. Der Vierjahreskontrakt des Right Tackle aus Kaarst endet in wenigen Tagen. New England hat bereits signalisiert, Vollmer behalten zu wollen. (dpa)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen