Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

Riesenslalom: Schrecksekunde für Höfl-Riesch

Erstellt
Maria Höfl-Riesch schied im letzten Rennen der Saison aus. Foto: AP/dpa
Es war das letzte Rennen der Saison und für Maria Höfl-Riesch wohl auch das schmerzhafteste: Kurz nach ihrem Aus im Riesenslalom fasste sich die Skirennfahrerin ans Knie. Nicht nur den TV-Zuschauern stockte der Atem. Kurze Zeit später gab es dann Entwarnung.
Drucken per Mail
Lenzerheide

Maria Höfl-Riesch ist beim letzten Saison-Rennen ausgeschieden. Die für den SC Partenkirchen startende Skirennfahrerin griff sich nach ihrem Aus im Riesenslalom am Sonntag in Lenzerheide ans Knie, fuhr aber selbstständig den Hang hinab. Sie habe einen Stich in der Kniekehle gespürt, berichtete Alpin-Direktor Wolfgang Maier in der ARD über Informationen aus dem Streckenfunk.

In Führung beim Rennen in der Schweiz liegt die französische Weltmeisterin Tessa Worley. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Slowenin Tina Maze und die Schweizerin Lara Gut. Als beste Deutsche belegt Viktoria Rebensburg den siebten Platz. (dpa)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen