Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

Rudern: Britischer Steuermann verstorben

Erstellt
Acer Nethercott (links) bei einer Siegesfeier im Jahr 2004.  Foto: EMPICS Sports Photo Agency
Großbritannien und die Ruderwelt trauern um den Olympiahelden Acer Nethercott. Der Silbermedaillen-Gewinner von Peking erlag am Samstag offenbar seiner schweren Krankheit.
Drucken per Mail

Der britische Olympia-Ruderer Acer Nethercott ist im Alter von nur 35 Jahren gestorben. Dies bestätigte der britische Verband auf seinem Internetauftritt (www.britishrowing.org).

Nethercott führte den Insel-Achter bei den Sommerspielen 2008 in Peking als Steuermann zur Silbermedaille. Die Todesursache ist nicht bekannt, Nethercott soll aber an einem Gehirntumor gelitten haben.

Acer Nethercott begann in der renommierten Rudermannschaft der Oxford Universität mit dem Rudersport und war von 2005 bis 2008 Steuermann des britischen Achters. (ksta,sid)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen