Sport-Mix
News über Wintersport, Tennis, Boxen, Leichtathletik, Golf und mehr

Vorlesen
0 Kommentare

Trauer: Lakers trauern um Besitzer Buss

Erstellt
Jerry Buss, Besitzer der Los Angeles Lakers, ist an Krebs verstorben. Foto: AP
Trauer bei den Los Angeles Lakers: Der langjährige Eigentümer, Jerry Buss, ist nach einem Krebsleiden im Alter von 80 Jahren verstorben. Unter seiner Leitung gewannen die Kalifornier insgesamt 16 Meisterschaften in der NBA. Nur Boston ist erfolgreicher.
Drucken per Mail
Los Angeles

Die Los Angeles Lakers trauern um Jerry Buss. Der Besitzer des Klubs aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der langjährige Eigentümer erlag einem Krebsleiden. Buss, der in den vergangenen Jahren häufig mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, war vor wenigen Tagen zur Behandlung ins Cedars-Sinai Medical Center von Los Angeles eingeliefert worden und lag seitdem auf der Intensivstation.

Am Montag verlor er den Kampf gegen die heimtückische Krankheit. „Ruhe in Frieden, Jerry Buss“, twitterte Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks und Boss von Superstar Dirk Nowitzki. „Dein Zuspruch und deine Unterstützung hatten großen Einfluss auf mich“, so Cuban weiter.

Selfmade-Millionär Buss hatte die Lakers 1979 gekauft. Unter seiner Führung gewannen die Kalifornier zehn ihrer insgesamt 16 NBA-Meisterschaften. Lediglich die Boston Celtics haben einen Titel mehr auf dem Konto. (sid)

Auch interessant
Ist die Bundesliga bereit?
Jason Collins ist der erste Schwule auf dem NBA-Parkett.

Als erster bekennender Homosexueller durfte Jason Collins auf dem NBA-Parkett auflaufen. Ist diese Premiere auch in der Fußball-Bundesliga vorstellbar?

Online-Special

Alles über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Ein Special von DSHS und ksta.de.

Videos
FACEBOOK
Kleinanzeigen