Mülheim
Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim, Stammheim

Vorlesen
1 Kommentare

„Markt der Möglichkeiten“: Mülheimer Vereine präsentieren sich

Erstellt
Hatten Spaß (v.l.): Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs, GAG-Vorstand Kathrin Möller, Birgit Meißner (GAG) und Entertainer Linus. Foto: Guhl
Beim „Markt der Möglichkeiten“ auf dem Wiener Platz haben sich fast 40 Sport- und Kulturvereine den Besuchern präsentiert. Die Veranstaltung findet, Dank Unterstützung von GAG und Bezirksregierung, bereits zum zehnten mal statt.  Von
Drucken per Mail
Mülheim

Wie bunt und abwechslungsreich es in Mülheim zugeht, zeigt der Markt der Möglichkeiten. Fast 40 Sport- und Kulturvereine präsentieren sich den Bürgern – und möchten vor allem eins: informieren, unterhalten und neue Mitglieder ansprechen.

Zum zehnten Mal veranstaltete der Stadtbezirks-Sportverband 9 Köln-Mülheim (SBSV 9) das Fest auf dem Wiener Platz. Um den Jahrestag gebührend zu feiern unterstützte das städtische Immobilienunternehmen GAG, anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens, die Veranstaltung mit ihren roten Pavillons. Gelegenheit für die Besucher, sich über neue Freizeitbeschäftigungen oder Sportvereine für ihre Kinder zu informieren. Auch über das Strukturförderprogramm Mülheim 2020 gab es seitens der Stadt Köln reichlich Informationen – an insgesamt sechs Ständen.

Einzigartiges Treffen

Ein Magnet für Kinder war die Zaubershow von Artist Jacomo.
Ein Magnet für Kinder war die Zaubershow von Artist Jacomo.
Foto: Guhl

Für die Aussteller war diese Form der Kontaktaufnahme untereinander einzigartig, denn selten kommen so viele Vereine aus dem Stadtgebiet zusammen. Standmieten mussten die Mülheimer Vereine nicht bezahlen, die hatte die Bezirksregierung übernommen. „Hier ist alles umsonst“, sagte SBSV-Vorstand Manfred Steßgen. Wo es nötig war, half man den Ausstellern sogar mit Tischen, Stühlen oder Bänken aus. „Ohne die finanzielle Hilfe der Bezirksverwaltung Mülheim könnte der Markt nicht stattfinden“, lobte auch Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs. Zusammen mit GAG-Vorstand Katrin Möller eröffnete er den Markt. Wer genug Informationen gesammelt hatte, konnte das Bühnenprogramm auf dem Wiener Platz genießen. Insbesondere die Band Miljö zog dabei viele Menschen an. Die Sieger des GAG-Talentwettbewerbs „Euer Song für Köln“ spielten getreu ihres Band-Mottos „Kölsche Mosick vun d'r schääl Sick“.

Entertainer Linus und Hans Stoll von der Bürgervereinigung Mülheim führten durch das Programm, der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken soll zurück ins Veedel fließen. Linus brachte es auf den Punkt: „Leute, was ihr verzehrt geht an die Mülheimer Vereine.“

Sport als großes Thema

Das Thema Sport nahm bei der Veranstaltung besonders viel Platz ein: Vereine wie der Boxsport-Club Köln Mülheim, der Tanzsport-Club Excelsior oder der Kölner Sport-Förderverein motivierten die Besucher zur Bewegung – beim Kickern, Basketball oder Fußball zeigten Kinder und Erwachsene, was sie können.

„Wir feiern hier auch das 100-jährige Bestehen des Deutschen Sportabzeichens“, sagte Manfred Steßgen. Wer wollte, konnte sich für die sportlichen Prüfungen anmelden. Im September feiern der Turn- und Sportverein Köln rechtsrheinisch und das Bürgeramt Kalk den „Tag des Deutschen Sportabzeichens“. Hier sollen die Athleten für ihre Leistungen ausgezeichnet werden.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!