Mülheim
Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim, Stammheim

Vorlesen
2 Kommentare

Angestellter misshandelt: Maskierte überfallen Weinladen

Erstellt
Mit einer Waffe bedrohten die Täter die Angestellte. Foto: AFP
Zwei maskierte Täter haben einen Weinladen in Köln-Buchheim überfallen. Sie bedrohten den Angestellten und schlugen ihm kurz vor der Flucht mehrmals mit der Pistole auf den Kopf. Die Flucht traten sie nur mit geringer Beute an.
Drucken per Mail
Köln

Mit schwarzen Sturmhauben vermummt und einer Pistole bewaffnet haben zwei Männer am Dienstag, 2. Juli, einen Weinladen in Köln-Buchheim überfallen. Während einer der Täter dem 47 Jahre alten Angestellten eine Waffe vorhielt und das Bargeld von ihm verlangte, durchsuchte sein Komplize die Geschäftsräume nach weiteren Wertsachen - jedoch erfolglos. So flüchteten die beiden Täter aus dem Laden am Buchheimer Ring mit ihrer geringen Beute in unbekannte Richtung. Bevor die beiden ihre Flucht antraten, schlug einer der Räuber dem Angestellten mehrmals mit der Pistole auf den Hinterkopf.

Die Täter werden auf 16 bis 18 Jahre alt geschätzt. Außerdem waren sie schlank und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Die Polizei fahndet nach den beiden Kriminellen und bittet um Hinweise aus deer Bevölkerung. Diese Informationen können unter der Telefonnummer 229-0 oder der Emailadresse poststelle.koeln@polizei.nrw.de hinterlassen werden. (kfb)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!